navigation

Buebebloch

Buebebloch
Die Buben von Hundwil, Stein und Schwellbrunn ziehen jedes Jahr am eigentlichen Blochmontag, dem Montag nach Aschermittwoch (nach dem Sonntag Invocavit) ihren Bloch durch die Dörfer.

Die Hundwiler Buben legen den weitesten Weg zurück. Er führt von der Oertles Mühle nach Urnäsch-Waldstatt-Herisau - und von da nach Hundwil und wieder zur Mühle, wo der Stamm wieder abgegeben wird. Das Steiner Bloch wird auf einem Umweg nach Teufen und zurück gezogen. Wenn mehr Interessenten für den Blochzug als Chargen vorhanden sind, werden mit Ausscheidungswettläufen jene ermittelt, die mitkommen dürfen. Die Schwellbrunner haben 1961 den Blochumzug wieder eingeführt und fahren von der Risi nach Herisau und zurück. Bei ihnen gelten weniger strenge Bräuche, was die Chargenverteilung angeht. Sie können aber ihr Bloch versteigern lassen und das Geld, das nach Abzug der Unkosten übrig bleibt, verteilen.

Der Buebenbloch findet am Blochmontag, dem Montag nach Aschermittwoch in Hundwil, Stein, und Schwellbrunn statt.

(Quelle: www.appenzellerland.ch)
powered by anthrazit