navigation

Ganggelibrugg St.Gallen Haggen

Ganggelibrugg St.Gallen Haggen
Zwischen dem Weiler Störgel und dem St. Galler Ortsteil Haggen liegt der höchste Fussgängersteg Europas, welcher die hier 355 Meter breite Schlucht der Sitter in einer Höhe von 99 Metern überspannt (erbaut 1937). Das „Ganggelibrugg“ (wackelige Brücke) genannte Bauwerk war eigentlich für den Verkehr zwischen Stein und St. Gallen geplant, doch konnte es wegen schwerer baulicher Mängel nie seiner eigentlichen Bestimmung übergeben werden. Über lange Zeit war sie schweizweit die meist benutzte Brücke für Selbstmord. Seit der letzten Renovierung 2009/2010 ist die Brücke mit Netzen gesichert, die solche Tragödien zu vermeiden helfen.
Adresse
St.Gallen
powered by anthrazit